Kleiner Hund? - Bei uns bist du gut aufgehoben!

Zwergrasse

Toll, dass du hier gelandet bist!
Denn auch ein kleiner Hund ist ein vollwertiger Hund.
Und  hat genauso viel Spaß am gemeinsamen Tun mit seinem Menschen wie ein großer Hund.

Kleine Hunde bieten Vorteile


Sie werden immer beliebter! Egal, ob Chihuahua, Zwergspitz, Papillon, Bolonka Zwetna, Havaneser, Malteser, Kleinpudel, Mops, kleine Terrier oder Mischungen daraus - kleine Hunde haben einen ganz eigenen Charme.

Man sollte zwar nie vergessen, dass auch ein Hund einer kleinen Rasse ein vollwertiger Hund ist, aber man hat es an vielen Stellen einfacher mit einem kleinen Hund. 

Das fängt bereits damit an, dass man den kleinen Hund im Notfall tatsächlich einfach mal irgendwo wegnehmen kann. Natürlich sollte man so etwas üben und nicht einfach machen, nur weil es geht - aber es kann schon extrem hilfreich sein.

Man hat weniger Kosten! Egal, ob Futter, Tierarzt oder Zubehör. Fast immer sind die kleineren Ausmaße günstiger. Okay, man kann natürlich Designerobjekte kaufen, dann relativiert sich das. 

Man findet einfacher eine Unterkunft, wenn man den Hund mit auf Reisen nehmen möchte! Ich nehme meine Hunde schon seit Jahren mit und habe mir früher häufiger anhören müssen: "Ja, wir nehmen Hunde, aber nur kleine!" Heute ist es oft so, dass ich sogar irgendwo unterkomme, wo eigentlich keine Hunde aufgenommen werden.

Kleine Hunde kann man zur Not auch mal tragen! Einer der entscheidenden Gründe für  mich, auf kleinere Hunde umzusteigen. Nachdem meine letzten beiden großen Hunde beide im hohen Alter einen Schlaganfall hatten und danach zunächst nicht mehr so sicher auf den Beinen waren und keine Treppen laufen konnten, habe ich für mich beschlossen: Kein Hund mehr über 10 Kilo. Denn jedes Mal 30 Kilo zu hieven, war gar nicht so lustig.

Was kleine Hunde aus meiner Sicht genauso brauchen wie große Hunde, ist Erziehung, Auslauf und Beschäftigung. Denn es sind und bleiben Hunde. Meine kleinen Papillondamen (ca. 2 und 3 kg) laufen alle Spaziergänge mit und wollen genauso beschäftigt werden wie meine anderen Hunde. Sie haben total viel Spaß daran und machen gerne mit. 

Auch, wenn man kleine Hunde prima auf den Arm nehmen und streicheln kann, was mir auch total gut gefällt, was ich auch gerne mache und meine beiden lieben es auch - trotzdem sind es nicht nur Schoßhunde!

Aber da du ja hier gelandet bist, gehe ich davon aus, dass auch du mehr mit deinem kleinen Hund machen möchtest und da bist du hier genau richtig. 

Warum sich Hundeschule auch für kleine Hunde lohnt!


Wenn man einen kleinen Hund besitzt, wird man häufig von Besitzern großer Hunde belächelt und sogar Menschen, die noch nie einen Hund hatten, meinen, einem erzählen zu müssen, dass der ja keine Hundeschule braucht.

Wir nehmen dich mit einem kleinen Hund genauso ernst wie die Besitzer von größeren Hunden. Wir haben auch Verständnis für die Probleme von Kleinhundbesitzern, da wir selber auch kleine Hunde haben und die Probleme aus erster Hand kennen.

Andererseits wird gemeckert über an der Leine keifende kleine Hunde, die jeden Artgenossen wild verbellen und nie von der Leine gelassen werden können, weil mit ihnen nie ein Rückruf trainiert wurde.. 

Da wir selbst auch einige kleine Hunde besitzen, konnten wir das Bild von diesen kleinen und giftigen "Fußhupen" in unserem Bekanntenkreis bereits revidieren. Auch ein kleiner Hund kann ordentlich an der Leine gehen und schnell zu seinem Menschen gerast kommen, wenn er gerufen wird.

Und ich finde, es gibt doch nichts Schöneres, als wenn man seinen Hund auch mal frei laufen lassen kann, ohne Angst haben zu müssen, dass er nicht mehr kommt und ordentlich an der Leine läuft ohne Alles und Jeden anzukläffen.

Wie funktioniert das bei uns mit den kleinen Hunden?


Grundsätzlich darf bei uns JEDER Hund auch an den "ganz normalen" Kursen teilnehmen. Und das bietet sich auch an, wenn es um ein spezielles Thema, wie z.B. die Leinenführigkeit oder den Rückruf geht. Also schau dir ruhig auch unsere Angebote an, wenn du einen Chihuahua, eine French Bulli oder einen Cavalier King Charles besitzt.

Wenn es um Spiel und Spaß geht, wenn es darum geht, Grundlagen zu festigen und wenn die Kleinhundebesitzer sich auch ein freies Spiel der Hunde untereinander wünschen, klappt das häufig in einer Gruppe mit großen Hunden nur so lange, wie alle an der Leine sind. 

Selbst, wenn die großen Hunde es nicht böse meinen - schnell wird mal ein kleiner Hund über den Haufen gerannt und viele kleine Hunde trauen sich auch gar nicht vom Besitzer weg, wenn nur "Riesen" unterwegs sind. 

Deshalb bieten wir eine "Bunte Stunde" für Minihunde! Dort dürfen nur Hunde bis ca. 7 kg Gewicht teilnehmen. Das bedeutet, dass die "Kleinen" hier unter sich sind und so auch gefahrlos miteinander spielen können. Unser Hauptaugenmerk liegt zwar auf dem Hund-Mensch-Team, aber soziales Verhalten unter Hunden kann der Hund nun mal nur bei der Interaktion mit anderen Hunden lernen.

Die Bunte Stunde für Minihunde


Die Bunte Stunde für Minihunde ....

  • gibt dir Gelegenheit, Grundlagen zu trainieren und zu festigen,
  • dient dazu, dem Hund neue Dinge beizubringen,
  • bringt Spaß und Abwechslung, denn bei uns gibt es kein langweiliges im Kreis herumlaufen und immer wieder sitz, platz, fuss, sondern wir machen lustige Spiele, bei denen ganz nebenbei das ein oder andere trainiert wird,
  • bietet deinem Hund die Möglichkeit zum Spiel mit Hunden, denen er körperlich gewachsen ist, dadurch kann er ohne Angst lernen, mit anderen Hunden zu kommunzieren, 
  • bietet dir die Möglichkeit, mehr über Hundeerziehung zu erfahren, jede Menge Tipps zum Training zu bekommen und alle deine Fragen rund um den Hund an uns zu stellen,
  • sorgt dafür, dass du mehr Spaß mit deinem kleinen Hund hast.

Wir können in der Bunten Stunde keine speziellen Probleme lösen, die ganz woanders auftauchen, sprich uns in diesem Fall einfach an. Oft können wir mit nur wenigen oder sogar einer einzigen Einzelstunde diese Probleme ganz schnell lösen.

Wenn du die Beziehung zu deinem kleinen Hund verbessern
und  mit ihm gemeinsam eine Menge Spaß haben möchtest,
Lust hast, andere Kleinhundbesitzer kennen zu lernen 
und gemeinsam auf nette Art zu trainieren,
dann melde dich bei uns!

Ruf einfach bei uns an!

Tel. 05681-936168 oder 0178-9382082

Bitte habe Verständnis dafür, dass wir vor dem Einstieg in die Bunte Stunde dich und deinen Hund kennenlernen wollen. Wenn wir dich noch gar nicht kennen, ist eine Einzelstunde VOR der Teilnahme an der Bunten Stunde unbedingt erforderlich. 
Wir lernen dich und deinen Hund und du uns und unsere Arbeitsweise kennen und wir können einschätzen, ob es in der Bunten Stunde mit deinem Hund klappen wird.

Warum kleine Hunde es nicht leicht haben, erfährst du in meiner Podcast-Episode!

Wer wir sind

Wir sind Claudia Hußmann und Tamara Gray und unser Ziel ist es, Hundehaltern zu zeigen, wie sie mit Training über Belohnung ihre Hunde schnell und effizient trainieren können, so dass der Hunde gerne und freudig mitmacht.

Team Hundschule

This is a page section